Das Lächeln der Delphine / Sigmar Solbach auf der BOOT

Heide mit Delphin in der Shark Bay, Australien

Heide mit Delphin in der Shark Bay, Australien

Auf der BOOT in Düsseldorf hatten wir das Vergnügen den Schauspieler Sigmar Solbach und seine Frau Claudia kennen zu lernen. Was wir nicht wussten: Er ist nicht nur Segler sonder auch Tierfreund. Er hat in der Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V die Nachfolge von der Seglerlegende Rollo Gebhard angetreten. Rollo hat den Verein, der sich weltweit für den Schutz der Delphine und den Erhalt ihrer Lebensräume einsetzt, 1991 gegründet.

Erich mit Sigmar Solbach und seiner Frau Claudia. Links im Bild Seglerlegende Jimmy Cornell

Erich mit Sigmar Solbach und seiner Frau Claudia. Links im Bild Seglerlegende Jimmy Cornell.

Ihr findet nicht nur viele Informationen, sondern habt auch Gelegenheit selbst aktiv zu werden auf der Webseite des Vereins: www.delphinschutz.org

Wir selber sind auf unseren Reisen immer wieder diesen intelligenten Meeressäugern begegnet. Anfang der 90er Jahre haben wir ihre Nähe in Brasilien, Südafrika,  Australien, Neuseeland und Polynesien gesucht. Diese Begegnungen ware Highlights in unserem Seglerleben.

Besonders die Begegnung mit wilden Delphinen in Australien, hatte Heide damals zu einem Essay inspiriert, das nie veröffentlicht wurde:

Veröffentlicht unter 2017, Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Eisiger Kuss auf 80° Nord

Eisiger Kuss von Heide und Erich auf 80° Nord

Eisiger Kuss von Heide und Erich auf 80° Nord

Hallo Freunde,

Zum Jahreswechsel mal etwas Kaltes.

Damals, vor genau 30 Jahren, hieß unser Schlachtruf:

Auf zur lückenlosen Überwachung der Packeisgrenze!

Da auf der FREYDIS viel mehr gute Mitsegler mitwollten, als wir Plätze hatten, charterten wir kurzerhand noch eine Stahlyacht dazu, die LAGA aus Holland. Die Chartergebühr teilten die neun Mitsegler unter sich auf.

Wir segelten dann gemeinsam solange nach Norden, bis das Packeis uns den Weg verbaute. Das war im Norden von Spitzbergen auf 80° Nord.

Ziemlich kalt war es und zeitweise auch recht stürmisch. In der Nacht, bevor wir von Ny Alesund zur Eisgrenze aufbrachen, fiel die Temperatur auf 16° unter den Gefrierpunkt. Unsere Trinkwassertanks froren dicht. Wir hatten nur noch ein paar Reservekanister. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 2 Kommentare

Volle Kraft voraus

Vor 30 Jahren haben wir schon einmal mit der Freydis die Packeiskante im Nordpolarmeer ausgekundschaftet

Hallo Freunde,

Das alte Jahr nähert sich dem Ende. Man merkt es daran, dass sich Weihnachtsbotschaften und gute Wünsche zum neuen Jahr häufen. Allen, die uns geschrieben haben, sagen wir herzlichen Dank.

Heide und ich sind wieder zurück aus La Palma, wo wir fast jedes Jahr im Dezember drei Wochen Wanderurlaub machen. Gut für die Kondition. Uns entgeht zwar der vorweihnachtliche Konsumrausch, aber es macht den Kopf frei. Wir sind gesund und munter und voller Tatendrang, der allerdings gebremst wird: Heides Schwager Eckart (78) wurde dreimal kurz nacheinander am Rücken operiert. So verbrachten wir Heiligabend in der Klinik – viel zu feiern gab’s da nicht. Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2016, Allgemein, Nordwestpassage | 1 Kommentar

4 Vorträge auf dem Stand der „Yacht“ zur „boot“ zum Thema „Boot für die Welt“

Boot für die Welt

Tops + Flops der neuen Freydis – Erste Bilanz nach 30.000 Meilen

Beginn: An beiden Wochenenden, am Samstag und Sonntag, 21./22. Januar und 28./29.Januar 2017, jeweils um 14:00 Uhr Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2017, Allgemein, Vorträge | Hinterlasse einen Kommentar

Vortrag auf dem Blauwasserseminar von Sönke Roever auf der „boot“

Blauwasserseminar 2017

Veranstalter: Sönke Roever

auf der „boot“ Düsseldorf – 21. und 22. Januar 2017 Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2017, Allgemein, Vorträge | Hinterlasse einen Kommentar

Vorträge in Cuxhaven und Düsseldorf

Hallo Freunde,

am kommenden Wochenende findet in Cuxhaven von Freitag, dem 18. bis Sonntag, dem 20. November das „Trans-Ocean-Treffen 2016“ der deutschen und europäischen Hochseesegler statt.

Wir haben die Ehre und das Vergnügen, einen Lichtbildervortrag zu halten:

Thema: K.O. – und nochmal gepackt! – Mit der neuen FREYDIS nach Japan und Alaska
Ort: Segler-Messe der SVC, Am Yachthafen 1, 27472 Cuxhaven
Beginn: 9:30 Uhr am Sonntag, dem 20. November 2016

ko-votrag-titel Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Freydis on the rocks

In der Yacht Heft 21 vom 28.09.2016 erschienen – Die „Yacht“ berichtet über unsere Pläne:

yacht-logo

 

Veröffentlicht unter 2016, Allgemein, Nordwestpassage | Hinterlasse einen Kommentar

Vorsatz oder Dummheit?

Hallo Freunde,

Zu unserem gestrigen Blogbeitrag „Fukushima und die Folgen“ haben wir zahlreiche Rückmeldungen aus aller Welt bekommen. Für jede einzelne herzlichen Dank!

Die farbige Darstellung der NOAA ist offensichtlich retuschiert und manipuliert worden. In dem Artikel, auf den wir hingewiesen hatten, wurde sie zum Beweis für die radioaktive Verseuchung des Pazifik herangezogen. In Wirklichkeit aber stellt sie die maximale Wellenamplitude des Tsunami vom 11. März 2011 dar.

Wir sind drauf reingefallen. Die Lehre daraus für uns: Keine Meldungen mehr im Netz verbreiten, deren Quellen nicht nachgewiesener Maßen seriös sind, wie z. B. die Spiegel-Meldung, die uns unsere Freunde Inge + Sigi aus Dresden zum Thema „Radioaktive Verseuchung“ gemailt haben: Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2016, Allgemein, Japan | Hinterlasse einen Kommentar

Fukushima und die Folgen

Hallo Freunde,

auf zwei Berichte und Bücher möchten wir Eure Aufmerksamkeit lenken:

Update: Hinweise zu den folgenden Zeilen in einem neuen Beitrag: „Vorsatz oder Dummheit?

Zitat:

„Die nuklearen Katastrophen im japanischen Fukushima geraten bereits wieder in Vergessenheit. Das sollten sie aber keinesfalls, denn die Sache ist nämlich die:

Im Pazifik befindet sich eine riesengroße Blase mit radioaktiv verseuchten Wasser aus Fukushima, welche für erhebliche Schäden sorgt.

300 Tonnen hochradioaktives Wasser fließen täglich bis zur Stunde ins Meer.“

Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2016, Allgemein, Japan | 1 Kommentar

Späte Einsichten oder „Erich wird’s schon richten…“

Im Südpolarmeer

Im Südpolarmeer

Hallo Freunde,

Die segellose Zeit hat längst begonnen und erst in sieben Monaten sind wir wieder auf der Freydis. Zwar laufen längst die Vorbereitungen für unser Vorhaben im nächsten Jahr, aber das sind Arbeiten am Schreibtisch und Computer, gewürzt mit gelegentlichen Crewtreffen.

Saure Gurkenzeit also und eine Gelegenheit, auch einmal auf Vergangenes zurückzublicken:

„Späte Einsichten“ oder „Erich wird’s schon richten…“ Weiterlesen

Veröffentlicht unter 2016, Allgemein | 3 Kommentare